*
Menu
Slideshow_top_Logo
slideshow-1.jpg slideshow-2.jpg

Vorsorgesystem Schweiz
 

Wie funktioniert das schweizerische Vorsorgesystem?

1972 in einer Volksabstimmung angenommen, bildet heute das so genannte Dreisäulen-Konzept die Grundlage des schweizerischen Vorsorgesystems. Die drei Säulen der staatlichen, beruflichen und privaten Vorsorge ergänzen sich im Idealfall so, dass bei Erwerbsunfähigkeit und im Alter der gewohnte Lebensstandard gesichert ist. 

Vorsorgesystem Schweiz

1. Säule – Existenzsicherung, staatliche Vorsorge
AHV und IV bilden die erste bzw. staatliche Säule. Zusammen mit allfälligen Ergänzungsleistungen (EL) sollen sie die Existenz der Bevölkerung sichern. Die erste Säule ist für alle obligatorisch.

2. Säule – Sicherung des gewohnten Lebensstandards, berufliche Vorsorge
Die Pensionskasse, die berufliche Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenvorsorge (BVG) und das Unfallversicherungsgesetz (UVG) bilden die zweite Säule. Die 1. und 2. Säule sollen zusammen mindestens 60% des zuletzt bezogenen Lohnes absichern und den gewohnten Lebensstandard erhalten. Der zweiten Säule müssen sich nur Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer obligatorisch anschliessen. (Viele kommen dabei nicht über den gesetzlich vorgeschriebenen Minimalbetrag hinaus.

3. Säule – Individuelle Ergänzung (Wahlbedarf), private Vorsorge
Die dritte Säule – die private Vorsorge – ist nicht obligatorisch. Sie ergänzt die erste und zweite Säule nach den individuellen Bedürfnissen und Möglichkeiten. Es werden zwei Arten von Selbstvorsorge unterschieden: Die freie und die gebundene Vorsorge (Säulen 3b und 3a). Letztere ist steuerlich begünstigt. Arbeitnehmende und Selbständigerwerbende können ihre Beiträge an die gebundene Vorsorge bei den direkten Steuern in einem bestimmten Umfang von ihrem Einkommen abziehen. Im Unterschied zum herkömmlichen Sparen ist sie teilweise steuerlich begünstigt. Mit ihr lassen sich Vorsorgelücken gezielt schliessen.

Abkürzungen:
AHV  > Alters- und Hinterlassenenversicherung
IV      > Invalidenversicherung
EL    > Ergänzungsleistung
BVG > Bundesgesetz über die berufliche Vorsorge
UVG > Bundesgesetz über die obligatorische Unfallversicherung
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Menu
1. Säule AHV / IV 1. Säule AHV / IV
2 Säule BVG/UVG 2 Säule BVG/UVG
3. Säule freiwillig 3. Säule freiwillig
Home_Center-rechts

Unsere Mission:

Wir schützen den Kunden vor...

  • dem Versicherungschaos
  • Der Vorsorgelücke
  • Hohen Kosten
  • Unter- oder Überdeckung
  • Wertverlust

Für Ihre Sicherheit

Fusszeile_1030pxB
Kontakt  |  Impressum  |  Lageplan  |  Login  |  Sitemap 
Share |
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail